Dienstag, 1. Mai 2018

Wochenendausflug und so

Puh durch den Wochenendtrip in die alte Heimat des Lieblibgsmannes ist mir doch tatsächlich der Freitagsfüller durch die Lappen gegangen. Aber es war ja auch ein bisschen stressig...Donnrstag abends direkt nach Unterricht und Kindereinsammeln ging's auf die Autobahn um das Hundemädchen in ihr Feriendomizil zu bringen. Und ja wir fahren da seit dem letzten Trip an Weihnachten ein paar Kilometer aber für ein gutes Plätzchen wo die Süße gerne hingeht...
Freitag dann kurz ins Büro, nach Hause, Koffer packen, die Kinder einsammeln und los. Ähm ja so war der Plan - in der Realität haben die Zwillingsmäuse mal wieder nicht zugehört gab es Unstimmigkeiten bezüglich des Abholortes, so dass erstmal die Suche los ging.
Dementsprechend war es dann schon fast zwei is wir auf der Autobahn...und nach etwa 50 Kilometern im ersten Stau waren. Nerv - das zog sich dann wie Kaugummi...acht Stunden mit zwei kurzen Pinkelpausen und schnellem essen holen beim goldenem M.
Die Fahrt insgesamt - komisch...so ohne den Lieblingsmann...an den typischen Stellen die wir bisher immer nur gemeinsam passiert haben...
Letztlich waren alle froh als wir in der Ferienwohnung waren. Trotzdem oder gerade deswegen hat es ein bisschen gedauert bis die Mäuse alle auf Einschlaflevel waren.

Der Samstag war dann voll mit Spaßprogramm...Fest im Tierpark...


Tiere gucken, Karussell fahren, Süßkram und Eis essen....und nicht zu vergessen Kugeln stechen (wie auch immer das funktioniert das hat die Mäuse-Patentante übernommen) und dabei das ultimative Plüscheinhorn für das sehnlichst bin den Mäusen erwartete Patentantenbaby gewonnen. Ha ha ha!


Abends gab es dann noch lecker Pasta in der Pizzeria  - inklusive einer Flasche Rotwein zum Abschied...ich glaub der Chef hat registriert dass meine Nerven am Abend noch Rotwein brauchen...

Sonntag gab's dann nach lecker Frühstück  - nur richtige Laugenbrezeln gibt's immer noch nicht - noch den Pflichtbesuch. Den lass ich hier einfach mal unkommentiert...mein Eiskaffee mit der Mäuse-Patentante in der Zeit war sehr lecker....
Nur so viel...wer nicht mit mir spricht kann mich schon nicht blöd anquatschen...Haken dran.

Und dann...dieses mal in fünf Stunden waren wir alle mit Sack und Pack wieder zuhause.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

WMDEDGT 06/18

Also eigentlich war ja gestern schon der 5. Juni und am 5. jedes Monats heißt es ja Tagebuchbloggen bei  Frau Brüllen .  Aber als hier geste...