Montag, 6. Juni 2011

Autopanne

Ihr erinnert euch vielleicht noch an diesen Post vor zwei Wochen. Ja, was soll ich sagen - wir hatten heute Morgen den nächsten Reifenplatzer! Dieses Mal war ich am Steuer und gerade gemütlich unterwegs zum Hebammenunterricht - mit den Zwillingsmäusen, dem Hundemädchen und der Hundeoma im Gepäck - als auf komische Geräusche auch noch ein komisches "Eiern" des Autos folgte. Glücklicherweise gerade nur mit knapp 60 km/h unterwegs und direkt an einer Abfahrt der Schnellstraße, so dass ich uns zumindest in einem sicheren Bereich "parken" konnte. Nach gut einer Stunde kamen dann auch die gelben Engel (und das auch nur weil wir wegen der Zwillingsmäuse Priorität hatten), um unser schönes Auto mitzunehmen. Gut durch die Warterei hatte ich immerhin genügend Zeit 1. den Schatz anzurufen, um ein bisschen zu jammern 2. unsere Autowerkstatt zu informieren, dass das Auto gebracht wird 3. die Mäuseoma anzurufen, die glücklicherweise nur wenige Straßen weiter arbeitet und mit dem Firmenkombi uns alle einladen konnte. 4. die Hebammenschule informieren, dass ich heute nicht komme und gleichzeitig eine Gruppenarbeit für die Schülerinnen ausgeben.
Nichts desto trotz frage ich mich im Moment wie das denn sein kann - zwei Reifenplatzer innerhalb zwei Wochen und das bei ein Jahr alten Markenreifen, die sauteuer waren!?
Ein Glück nur, dass es heute passiert ist - kommendes Wochenende auf der Autobahn wäre es vielleicht nicht so glimpflich abgelaufen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen