Samstag, 21. Mai 2011

Glück

Manchmal weiß man auf einmal wieder wie viel Glück man doch hat! So wie heute - den ganzen Tag renne ich zwischen Hausputz, Bastelecke, Einkauf und Backblech hin und her. Immer mit dem Gedanken nicht mehr mit Allem fertig zu werden. Und dann platzt mit 100 Sachen in der Kurve der Reifen, als der Schatz mit den Zwillingsmäusen die Hunde in die Hundepension bringen wollte. Zum Glück ist nichts passiert! Aber auf einmal ist es egal, ob die Serviettenringe haargenau gleich groß oder der Schokoladenguss gleichmäßig glatt ist! Die üppige Tortenverzierung wird jetzt eine Nummer kleiner und die Taufkerzen doch so wie zu Anfang geplant, dafür war erstmal ausgiebiges Kuscheln und ein paar Tränchen von mir angesagt.

1 Kommentar:

  1. Ach du liebe Zeit. Jetzt aber in der nächsten Zeit die Schutzengel nicht überstrapazieren. Die müssen sich jetzt auch erst wieder fangen. Wie gut das nichts passiert ist.

    AntwortenLöschen