Donnerstag, 6. August 2015

Ein Post für das Regenbogenland oder "Laufend Gutes tun"

Gerade bei der lieben Barbara, die sonst immer jeden Freitag den allseits bekannten Freitagsfüller herausgibt, auf eine Spendenaktion für das Kinderhospiz Regenbogenland gestoßen.
Durch meine Arbeit in der Klinik weiß ich wie beschissen das Leben manchmal sein kann und wenn es dann noch um die Kleinsten geht, die eigentlich noch ihr ganzes Leben vor sich hätten - das macht mir Gänsehaut.

Das Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf kümmert sich um diese schwerstkranken Kinder und ihre Familien, um Eltern, um Geschwister und unterstützt sie die verbleibende Zeit zu nutzen, in schöner Erinnerung zu behalten so gut dies eben möglich ist....meine Hochachtung vor allen Menschen, die dort arbeiten und den betroffenen Familien dies ermöglichen.
Daneben finden hier aber auch Kinder eine Anlaufstelle, die einen nahestehenden Angehörigen  verloren haben, finden Trost, eine Möglichkeit zur Trauerbewältigung...





Wie komm ich jetzt aber dazu über eine Einrichtung in Düsseldorf zu schreiben? Immerhin trennen uns rund 490 km und auch hier in der Umgebung gibt es Einrichtungen, die einen Post wert wären, weil sie sich um Kinder kümmern, um Alte, um Kranke, um Tiere, um die Umwelt,...

Nun ja Pixum, als Anbieter für Fotobücher und Co kennt vielleicht der eine oder andere...dass Pixum eine eigene Charity-Aktion "Sonne im Herzen" unterhält und damit laufend verschiedene Bereiche unterstützt war mir jetzt nicht bekannt.
Nun hat sich der Pixum-Chef entschlossen seinen Mitarbeiter und ambitionierten Läufer Thomas am vergangenen Wochenende zu unterstützen und für jeden absolvierten Kilometer beim dreitägigen Spendenlauf  "km4kids" 10 Euro an das Regenbogenland zu spenden - damit konnte Thomas  1350 Euro für das Kinderhospitz Regenbogenland, das sich zu 75% aus Spenden finanziert, "erlaufen".

So und jetzt kommt mein Part - öhm laufen möchte ich bitte nicht, vor allem keine 135 km (Hut ab vor Thomas). Aber Pixum stockt die Spendensumme noch ein bisschen auf und legt für jeden Blogger, der über die Aktion "Laufend Gutes tun" berichtet noch 15 Euro obendrauf. 
Naja, werden jetzt einige Miesepeter sagen, ein gelungener Werbeschachzug, wird doch Pixum mit der Aktion auch immer schön verlinkt....
Ich finde es eine tolle Aktion und ein kleiner schmerzfreier Beitrag den ich leisten kann um die Arbeit im Regenbogenland zu unterstützen. Und ja - natürlich auch Werbung für das Unternehmen, aber warum nicht einmal Werbung mit einem karitativen Hintergrund und schließlich profitieren letztlich doch alle Seiten ein bisschen - nach Ablauf der Aktion werden nämlich auch alle Blogs die sich beteiligen auf der Pixumseite verlinkt.

Also - wer von den Bloggerkollegen noch bis zum 31.08.2015 dabei sein will klickt am Besten hier und schreibt ein paar Zeilen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen