Samstag, 27. Dezember 2014

Wie in alten Zeiten

In unserer Küche steht ja nun ein alter Herd, der wie in alten Zeiten mit Holz beheizt wird. Der musste bei der Sanierung einfach erhalten bleiben - genauso übrigens wie der alte Kücheneinbauschrank. 
Bisher wurde der Holzherd nun ab und zu angeheizt, um vor allem an den kälteren Herbstabenden, als sich die "richtige" Heizung noch nicht lohnte, ein bisschen warm zu machen. Und um die Kartoffeln für Pikeldi und Frederik, unsere Schweine, darauf zu kochen.

Heute nun Premiere! 
Nachdem der Ofen sowieso schon angeheizt war - für das Abendessen der Schweinchen - habe ich einfach mal auch unser Abendessen wie in alten Zeiten und mir den zusätzlichen Strom vom Elektroherd gespart.
Also heute Abend: 
geröstete Semmelknödel (Reste von gestern) mit Ei vom Holzofen


 Lecker wars!

Jetzt bräuchten wir nur noch ein Backblech, das in den Backofen des guten Stücks passt dann könnten wir mal versuchen ob das Brotbacken auf alte Art und Weise auch gelingt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen