Donnerstag, 22. September 2011

Wie aus Silben Worte werden

Nachdem die Zwillingsmäuse nun schon seit längerer Zeit ihre Stimmbänder nicht nur mit schrillem Kreischen, Jammern oder Weinen erproben, sondern auch Silben über ihre Lippen kommen scheint es nun an der Zeit für die ersten Worte zu sein. Bisher sind wir noch eher Laute wie "mamamama", "dadadada" oder "jajajaja" gewöhnt. Vergangenen Sonntag soll die große Maus nun aber das erste Mal "PAPA" gesagt haben und dabei auch zielgerichtet den Schatz angeschaut haben. Nun ja, eigentlich haben wir ja immer fleißig "MAMA" geübt, aber wollen wir einfach mal glauben was der Schatz und die Mäuseoma da erzählen (immerhin gab es relativ neutrale Zeugen, der Schatz zählt nämlich in dieser Angelegenheit nicht als solcher). Mit ein bisschen gutem Willen kann man aber das "Mama" der kleinen Maus durchaus auch als gezielt an mich gerichtet betrachten - zumindest waren auch die Erzieherinnen in der Kita der Meinung, dass die Beiden ja schon Mama sagen und die sind ja wohl völlig neutral
Seit gestern nun erklärt die große Zwillingsmaus aber auf Nachfrage, dass der Hund "WAOWAO" macht oder manchmal auch "UFFUFF". Also - es wird! Ich vermute, dass es nicht mehr lange dauert bis uns die Zwillingsmäuse, vor allem wohl die kleine Maus, das Ohr abkauen. Und jetzt gehen wir wieder "Mama" üben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen