Montag, 10. Januar 2011

Alleine

Heute waren die Zwillingsmäuse das erste Mal 2,5 Stunden alleine. Also nicht wirklich alleine, aber eben ohne mich - und das Mutterherz hat geblutet. Schnief! Aber während ich mal wieder einen kurzen Unterricht halten musste durfte, hat der Schatz auf die Mäuse aufgepasst. Und was soll ich sagen - bereits nachdem ich knapp 20 Minuten von Zu Hause weg war haben die Beiden geschlafen. Wäre ich eine Viertelstunde eher daheim gewesen, wäre das Ganze sogar ohne Gebrüll abgelaufen. Aber gut - bei Hunger nach dem Aufwachen kann der Papa eben auch nicht helfen, auch nicht mit Fencheltee. Das war einfach schlechtes männliches Timing!!! Ich sag noch "erst spielen und dann spazieren gehen damit sie einschlafen". Aber der Schatz musste ja gleich spazieren gehen und dann war die Schlafenszeit natürlich eher vorbei als ich zu Hause. Naja - morgen kann er dann ja nochmal üben und dann vielleicht doch mal meinen Vorschlaf ausprobieren. Vielleicht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen