Mittwoch, 24. November 2010

DUSCHEN!!!

Ich will mal wieder in Ruhe duschen! Aber mit Kind - nein sorry zwei Kindern auf dem Arm unmöglich. Mit zwei schreienden Kindern im Nebenzimmer - auch unmöglich, zumindest das mit der Ruhe. Naja vielleicht schlafen sie ja ausnahmsweise gleich nach dem Stillen noch ein bisschen?!

Neben dem Duschproblem stellt sich derzeit aber noch eine ganz andere, viel wichtigere Frage: soll ich ab Januar stundenweise wieder arbeiten oder nicht!? Es war ja eigentlich geplant dass ich ein Jahr komplett zu Hause bleibe. Aber jetzt hat mein AG angefragt ob ich nicht schon früher stundenweise wieder kommen möchte (absoluter Personalengpass!).
Nun gut - die Zwillingsmäuse wären dann 4 Monate alt, der Papa wäre in Elternzeit (auch ein Grund der für das Arbeiten spricht, da uns ja ein Teil von beiden Einkommen fehlt) und es wären ja auch nur zweimal 5 Stunden in der Woche.
Eigentlich denk ich ja das passt so. Wenn ich dann aber teilweise meine Freundinnen höre (allesamt KINDERLOS!) dann fühl ich mich wie eine Rabenmutter! Schluchz!!!

Kommentare:

  1. Lieben Dank fuer Deinen Kommentar und ich wuensche Dir und Deiner Nichte viel Spass beim nachbasteln! ;0)
    Du hast Zwillige... wow, finde ich total toll... auch wenn sich das schon ein wenig nach einer kleinen Herausforderung anhoert! Mit dem vorzeitgen Anfangen bei Deinem AG kann ich Dir nur einen Tipp geben, hoere einfach auf Dein Gefuehl, dann wirst Du schon die richtige Entscheidung treffen! ;0)
    GLG Maren

    AntwortenLöschen
  2. Also Du bist sicher keine Rabenmutter. In unserem Bekanntenkreis gibt es auch eine Mutter, die nach der Geburt nicht heime geblieben ist, sondern der Papa dafür. Und es hat super funktioniert. Ihr wollte aber auch jeder ein schlechtes gewissen einreden.
    Für mich sind Frauen die trotz Kinder arbeiten sicher keine Rabenmütter! Warum auch. Sollen doch die Leute die mit sowas kommen mal das Wort definieren :-)

    ♥allerliebste Grüße
    Sylvana

    AntwortenLöschen
  3. Danke euch für euren Zuspruch! Tja am Montag wird sich entscheiden was die Pflegedienstleitung zu meinen Forderungen sagt...

    AntwortenLöschen