Mittwoch, 6. Juni 2018

WMDEDGT 06/18

Also eigentlich war ja gestern schon der 5. Juni und am 5. jedes Monats heißt es ja Tagebuchbloggen bei Frau Brüllen.  Aber als hier gestern endlich Ruhe eingekehrt war und alle Mäuse geschlafen haben war einfach die Luft raus. Und ich hatte keinen Nerv für gar nichts mehr. 
Deshalb also mit einem Tag Verspätung "Was machst du eigentlich den ganzen Tag " im Juni.

Also morgens hat wie immer um halb sechs der Wecker geklingelt und nach dem erlaubten zweimal ausdrücken bin ich dann auch Viertel vor sechs aufgestanden. Im Moment klappt das frühere aufstehen wieder ganz gut....also seit den Ferien...also seit drei Tagen um genau zu sein.
Aber dadurch hab ich am Morgen etwas Luft...also ab ins Bad, dann die Zwillingsmäuse wecken und die Vesperdosen fertig machen. Anschließend wurde die kleinste Maus geweckt und das anziehen ging gestern problemlos und fast selbstständig. Danach kleines Frühstück für die Mäuse und Kaffee für mich. Nach einer kurzen Gassirunde waren wir pünktlich fünf nach sieben in der Kita/ Schule und ich halb acht in der Klinik.

Da gab's erst mal Käffchen Nummer zwei und ein bisschen Schreibkram. Dann um neun einen kurzen Besuch beim Zahnarzt zur Aufklärung bezüglich des Implantates in zwei Wochen. Toll...schon wenn ich dran denke...

Ich war zügig zurück in der Klinik und konnte bei einen Besuch auf der Intensiv noch Unterrichtstermine absprechen. Außerdem gab es noch den vergeblichen Versuch die Unterlagen für den Kurs in knapp zwei Wochen auszudrucken und ein tolles Telefonat mit der Rentenversicherung  *Ironie off*.
Also alles in allem ei  seeeehr produktiver Vormittag  *hüstel*

Kurz vor zwölf hieß es dann schon wieder los zur Hebammenschule und vier Unterrichtseinheiten Hygiene unterrichten. Das war anstrengend gestern, keine Ahnung lag es am Wetter? Aber die Mädels waren...puuuhhh!

Nach dem Unterricht dann schnell nach Hause, die Großen empfangen und die kleinste Maus in der Kita abholen. Okay...war wohl wirklich das Wetter  - wir haben auf dem Kita-Parkplatz geschlagene fünf Minuten unter Generische den Sitzplatz ausdiskutiert. Und nein  - ich habe nicht gekreischt!

Zu Hause gingen die Diskussionen dann unter den Mäusen weiter ums Abendessen. Bis da eine Einigung auf Salat mit Feta und Kräuterbaguette erzielt war hab ich dann schon mal Brot gebacken.
Nach dem Abendessen dann - auch wenig spektakulär - das leidige Thema mit den Hausaufgaben und wenigstens nochvrin bisschen Beweise beseitigen.

Tja und dann  war auch schön Bettzeit für die Mäuse...und das wär das absolute Drama. Die kleinste Maus will bei der großen Zwillingsmaus schlafen, oder doch bei der kleinen oder doch bei keiner von den Beiden. Letztlich war es dann dreiviertel zehn bis alle Mäuseaugen zu waren und außer einer schnellen Dusche war dann auch bei mir nichts mehr drin...kein lesen, kein korrigieren, nicht mal mehr bloggen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

WMDEDGT 06/18

Also eigentlich war ja gestern schon der 5. Juni und am 5. jedes Monats heißt es ja Tagebuchbloggen bei  Frau Brüllen .  Aber als hier geste...